FAQ

Antworten auf Ihre Fragen und Infos zu den unterschiedlichen Features auf unserer Plattform erhalten Sie unter der FAQ-Sektion von JANZZ.jobs. Sie können sich ausserdem gerne an das JANZZ.jobs Support-Team wenden.

 

Wenn Sie eingeloggt sind, können Sie Ihre JANZZ nicht im JANZZ Finder aufrufen. Der Grund: Das System verhindert, dass sich eine JANZZ selber matchen kann. Deshalb werden die eigenen JANZZs eines eingeloggten Benutzers nicht angezeigt. Wenn Sie sich aber ausloggen, können Sie Ihre JANZZ im JANZZ Finder suchen und aufrufen.

Als registrierter JANZZ.jobs Benutzer können Sie JANZZ.jobs ganz einfach weiterempfehlen und bei einer erfolgreichen Neuregistrierung zudem von einer kostenlosen Abonnementsverlängerung oder einer Gutschrift profitieren.

 

So funktioniert’s für Private und Freelancer:
Sie empfehlen JANZZ.jobs jemandem per E-Mail weiter – gibt diese Person oder Firma bei der Registrierung Ihren JANZZ Benutzernamen (E-Mail-Adresse) im vorgesehenen Feld als Kontakt an und schliesst sie die Neuregistrierung erfolgreich ab, wird Ihr Abonnement automatisch um mindestens ein halbes Jahr verlängert.*

 

So funktioniert’s für Firmen, Organisationen und Headhunter:
Sie empfehlen JANZZ.jobs einer Privatperson per E-Mail weiter – gibt diese Person bei der Registrierung Ihren JANZZ.jobs Benutzernamen (E-Mail-Adresse) im vorgesehenen Feld als Kontakt an und schliesst sie die Neuregistrierung erfolgreich ab, schreiben wir Ihnen bei der Verlängerung Ihres Abonnements den Gegenwert des neugelösten Abonnements gut.**

 

Empfehlen Sie JANZZ.jobs einer Firma, Organisation oder einem Headhunter per E-Mail weiter und wird bei einer erfolgreichen Neuregistrierung Ihr JANZZ.jobs Benutzername (E-Mail-Adresse) im vorgesehenen Feld als Kontakt angegeben, nehmen wir mit Ihnen Kontakt auf und schreiben Ihnen bei der Verlängerung Ihres Abonnements einen Betrag bis zu mehreren hundert CHF/USD/EUR gut. Genauere Auskunft erhalten Sie gerne unter sales@janzz.jobs.**


* Das Abonnement kann maximal um 3 Jahre verlängert werden, insofern kostenpflichtige Neuabonnemente vermittelt werden.
** Von diesem Angebot können Sie innerhalb eines Jahres maximal 5 Mal profitieren, wobei die Höhe der Gutschrift vom vermittelten Abonnementstyp abhängig ist.

Die Möglichkeit, JANZZs zu teilen, ist ganz einfach: Beim Eröffnen einer JANZZ haben Sie die Wahl, diese zu teilen oder deren einziger Benutzer zu sein. Klicken Sie einfach das entsprechende Kästchen an. Damit geben Sie der Stelle, mit der Sie die JANZZ teilen, auch die Möglichkeit, Kontakte einzusehen und diese zu bearbeiten. Sie können das Teilen einer JANZZ jederzeit rückgängig machen, falls Sie es nur für einen begrenzten Zeitraum benötigen, beispielsweise während Ihrer Ferienabwesenheit.

Wenn Sie eine JANZZ kontaktieren möchten, gehen Sie auf «Meine JANZZs» und klicken in der Liste jeweils das Top Matches-Icon auf der rechten Seite an. Sie gelangen nun auf eine Übersicht aller Matches, die zu Ihrer jeweiligen JANZZ passen. Wenn Sie auf eine der Matches klicken, öffnet sich ein Layover und zeigt Ihnen die «öffentliche Ansicht» dieser JANZZ. Sind die gezeigten Angaben passend zu Ihrer JANZZ, klicken Sie «Kontakt aufnehmen». Die JANZZ verschiebt sich dann in die «Meine JANZZ Kontakte» Liste auf der Startseite, und eine Kontaktanfrage wird vorbereitet. Sie können, wenn Sie wollen, eine Mitteilung für die andere JANZZ verfassen. Schreiben Sie eine kurze Mitteilung und bitten Sie um schrittweise Freigabe des Profils. Oder umgekehrt: Sie erhalten eine Mitteilung, weil jemand mit Ihnen in Kontakt treten möchte. Bei jeder aktiven Kontakt- oder Freigabeanfrage oder Nachricht erhalten Sie ebenfalls eine kurze E-Mail.

Das Feld Tätigkeit/Beruf steht bei JANZZ.jobs für eine berufliche Tätigkeit oder eben einen Beruf. Wenn also Angaben wie «Leitung einer Abteilung» gemacht werden, kann das System diesen Begriff nicht mit einer anderen JANZZ matchen. Zudem ist ein Match auch nicht möglich, wenn zum Beispiel eine Tätigkeit als «Berater, Lehrer, Elektromonteur» erfasst wird, auch wenn man in der Lage ist, alle drei Berufe auszuüben. Dies liegt daran, dass die Tätigkeit eines Elektromonteurs meist sehr wenig mit der Tätigkeit eines Lehrers zu tun hat. Deshalb kann das semantische Matching-System diese Kombination von Begriffen nicht einordnen. Wenn Sie mehr als eine Tätigkeit haben, müssen Sie für jede Tätigkeit eine JANZZ erfassen – das wird Ihren Match-Faktor für alle Branchen erheblich erhöhen.

Sie können JANZZ.jobs als Unternehmen, Organisation, Headhunter, Verband, NGO, Freiberufler usw. oder als Privatperson nutzen. Die Abonnemente unterscheiden sich in Bezug auf Dauer, Anzahl Profile und JANZZs. Wer das 25. Altersjahr noch nicht erreicht hat, kann JANZZ.jobs mit dem Young-Talents-Abonnement kostenlos nutzen. Abgesehen von den Kosten für das gewählte Abonnement fallen keine weiteren Kosten für die Nutzung von JANZZ.jobs an. Folgende Abonnemente sind erhältlich:

 

P Schnupperabo (CHF 12.00 / 3 Monate)

  • 2 Benutzer
  • Freie Anzahl Profile
  • 5 JANZZs
  • Portfolio-Dokumente Lebenslauf, Arbeitszeugnisse und Referenzen, Diplome und Zertifikate, Bilder, Arbeitsbeispiele/Portfolio, Diverses, Video, Audio, Weblinks

P Basic (6 mo) (CHF 20.00 / 6 Monate)

  • 2 Benutzer
  • Freie Anzahl Profile
  • 5 JANZZs
  • Portfolio-Dokumente Lebenslauf, Arbeitszeugnisse und Referenzen, Diplome und Zertifikate, Bilder, Arbeitsbeispiele/Portfolio, Diverses

P Basic (CHF 30.00 / Jahr)

  • 2 Benutzer
  • Freie Anzahl Profile
  • 5 JANZZs
  • Portfolio-Dokumente Lebenslauf, Arbeitszeugnisse und Referenzen, Diplome und Zertifikate, Bilder, Arbeitsbeispiele/Portfolio, Diverses

P Premium (CHF 60.00 / Jahr)

  • 5 Benutzer
  • Freie Anzahl Profile
  • 25 JANZZs
  • Portfolio-Dokumente Lebenslauf, Arbeitszeugnisse und Referenzen, Diplome und Zertifikate, Bilder, Arbeitsbeispiele/Portfolio, Diverses, Video, Audio, Weblinks

C Corporate S (1 – 15 Mitarbeitende, CHF 600.00 / Jahr)

  • 2 Benutzer
  • Freie Anzahl Profile
  • 5 JANZZs
  • Portfolio-Dokumente Bilder, Broschüren, Publikationen und Präsentationen, Geschäftsberichte, Zahlen und Fakten, Stellen- und Funktionsbeschriebe, Juristische Dokumente und Verträge, Video, Audio, Weblinks, Diverses

C Corporate M (16 – 50 Mitarbeitende, CHF 1'400.00 / Jahr)

  • 3 Benutzer
  • Freie Anzahl Profile
  • 15 JANZZs
  • Portfolio-Dokumente Bilder, Broschüren, Publikationen und Präsentationen, Geschäftsberichte, Zahlen und Fakten, Stellen- und Funktionsbeschriebe, Juristische Dokumente und Verträge, Video, Audio, Weblinks, Diverses

C Corporate L (51 – 100 Mitarbeitende, CHF 3'000.00 / Jahr)

  • 10 Benutzer
  • Freie Anzahl Profile
  • 25 JANZZs
  • Portfolio-Dokumente Bilder, Broschüren, Publikationen und Präsentationen, Geschäftsberichte, Zahlen und Fakten, Stellen- und Funktionsbeschriebe, Juristische Dokumente und Verträge, Video, Audio, Weblinks, Diverses

C Corporate XL (101+ Mitarbeitende, Preis anfragen)

  • 20 Benutzer
  • Freie Anzahl Profile
  • 50 JANZZs
  • Portfolio-Dokumente Bilder, Broschüren, Publikationen und Präsentationen, Geschäftsberichte, Zahlen und Fakten, Stellen- und Funktionsbeschriebe, Juristische Dokumente und Verträge, Video, Audio, Weblinks, Diverses

Y Young Talent (Gratis)

  • 1 Benutzer
  • Freie Anzahl Profile
  • 5 JANZZs
  • Portfolio-Dokumente Lebenslauf, Arbeitszeugnisse und Referenzen, Diplome und Zertifikate, Bilder, Arbeitsbeispiele/Portfolio, Diverses

F Freelancer (CHF 60.00 / Jahr)

  • 1 Benutzer
  • Freie Anzahl Profile
  • 5 JANZZs
  • Portfolio-Dokumente Lebenslauf, Arbeitszeugnisse und Referenzen, Diplome und Zertifikate, Bilder, Arbeitsbeispiele/Portfolio, Diverses, Video, Audio, Weblinks

H Headhunter S (1 – 10 Mitarbeitende, CHF 2'000.00 / Jahr)

  • 5 Benutzer
  • Freie Anzahl Profile
  • 30 JANZZs
  • Portfolio-Dokumente Bilder, Arbeitsbeispiele (Kandidaten), Diverses (Kunden und Kandidaten), Lebensläufe (Kandidaten), Arbeitszeugnisse und Referenzen (Kandidaten), Diplome und Zertifikate (Kandidaten), Gutachten, Schriftproben, etc. (Kandidaten), Bilder (Kunden und Kandidaten), Arbeitsbeispiele (Kandidaten), Allgemeine Unterlagen (Kunden), Video, Audio, Weblinks, Diverses

H Headhunter M (11 – 50 Mitarbeitende, CHF 4'000.00 / Jahr)

  • 15 Benutzer
  • Freie Anzahl Profile
  • 90 JANZZs
  • Portfolio-Dokumente Bilder, Arbeitsbeispiele (Kandidaten), Diverses (Kunden und Kandidaten), Lebensläufe (Kandidaten), Arbeitszeugnisse und Referenzen (Kandidaten), Diplome und Zertifikate (Kandidaten), Gutachten, Schriftproben, etc. (Kandidaten), Bilder (Kunden und Kandidaten), Arbeitsbeispiele (Kandidaten), Allgemeine Unterlagen (Kunden), Video, Audio, Weblinks, Diverses

H Headhunter XL (51+ Mitarbeitende, Preis anfragen)

  • 30 Benutzer
  • Freie Anzahl Profile
  • 150 JANZZs
  • Portfolio-Dokumente Bilder, Arbeitsbeispiele (Kandidaten), Diverses (Kunden und Kandidaten), Lebensläufe (Kandidaten), Arbeitszeugnisse und Referenzen (Kandidaten), Diplome und Zertifikate (Kandidaten), Gutachten, Schriftproben, etc. (Kandidaten), Bilder (Kunden und Kandidaten), Arbeitsbeispiele (Kandidaten), Allgemeine Unterlagen (Kunden), Video, Audio, Weblinks, Diverses

O Behörden (Preis anfragen)

  • 10 Benutzer
  • Freie Anzahl Profile
  • 30 JANZZs
  • Portfolio-Dokumente Bilder, Broschüren, Publikationen und Präsentationen, Geschäftsberichte, Zahlen und Fakten, Stellen- und Funktionsbeschriebe, Juristische Dokumente und Verträge, Video, Audio, Weblinks, Diverses

O NGO (Preis anfragen)

  • 5 Benutzer
  • Freie Anzahl Profile
  • 25 JANZZs
  • Portfolio-Dokumente Bilder, Broschüren, Publikationen und Präsentationen, Geschäftsberichte, Zahlen und Fakten, Stellen- und Funktionsbeschriebe, Juristische Dokumente und Verträge, Video, Audio, Weblinks, Diverses

O Verbände (Preis anfragen)

  • 10 Benutzer
  • Freie Anzahl Profile
  • 30 JANZZs
  • Portfolio-Dokumente Bilder, Broschüren, Publikationen und Präsentationen, Geschäftsberichte, Zahlen und Fakten, Stellen- und Funktionsbeschriebe, Juristische Dokumente und Verträge, Video, Audio, Weblinks, Diverses

E Ausbildung (1-100+ Mitarbeitende, Gratis)

  • 2 Benutzer
  • Freie Anzahl Profile
  • 5 JANZZs
  • Portfolio-Dokumente Bilder, Broschüren, Publikationen und Präsentationen, Geschäftsberichte, Zahlen und Fakten, Stellen- und Funktionsbeschriebe, Juristische Dokumente und Verträge, Video, Audio, Weblinks, Diverses

Wenn Sie bei JANZZ.jobs registriert und eingeloggt sind, können Sie sowohl eine normale Suche nach der perfekten JANZZ starten als auch mit Ihren eigenen JANZZs ausserhalb der Plattform suchen. Dabei können Sie auf Millionen von publizierten, aktuellen Jobs und in allen verfügbaren Sprachen in der ganzen Welt in Echtzeit zugreifen. Die Qualität dieser externen Treffer, welche mit einem «J» gekennzeichnet sind kann variieren und wird nicht durch JANZZ.jobs beeinflusst. Dadurch können auch nicht alle Kriterien in der gleichen Qualität gematcht werden, wie dies zwischen den JANZZs auf der Plattform geschieht. Die externe Suche ermöglicht Ihnen aber den Zugriff auf Millionen von aktuellen Stellen, basierend auf den von Ihnen in Ihren JANZZs festgelegten Kriterien.

Eine JANZZ bietet eine Fülle von Möglichkeiten, Ihre Suchkriterien oder Ihr Angebot detailliert zu beschreiben. Überlegen Sie sich also schon zu Beginn, welche Felder Sie wirklich benötigen und welche nicht. Wenn Sie einen Job als Babysitter suchen, müssen Sie vermutlich weniger Felder ausfüllen, als wenn Sie nach einer spezialisierten Dermatologin suchen. 

Als besonderes Feature bietet Ihnen JANZZ.jobs die Möglichkeit, eine JANZZ eines anderen JANZZ.jobs Benutzers zu klonen, um diese als Vorlage für Ihre eigene JANZZ zu verwenden. Klicken Sie dazu einfach auf den entsprechenden Button in der Vorschau.

 

1. JANZZ Titel erfassen
Dies ist der Titel, mit dem Ihre JANZZ erscheint. Also beispielsweise «Landschaftsgärtner/-in». Bleiben Sie kurz, einfach, prägnant und aussagekräftig. Sie erhalten nachfolgend noch genügend Möglichkeiten, Ihre Tätigkeit/ihr Beruf oder die gesuchten Funktionen detailliert zu umschreiben. Dieser Titel dient nur zu Informationszwecken, spielt aber im Matching keine Rolle.

 

2. Kennzeichnungen
Als Firma können Sie Ihre Jobangebote mit Kennzeichnungen versehen. Durch Aktivierung dieser Kennzeichnungen erscheint in Ihrer JANZZ ein Hinweis darauf, dass sich dieses Angebot auch für Menschen mit besonderen Bedürfnissen oder Behinderungen oder für erfahrene Menschen 50+ eignet.

 

3. Berechtigungen setzen
Sie entscheiden beim Erstellen einer JANZZ, ob Sie diese alleine bearbeiten wollen oder ob Sie sie mit anderen Benutzern in Ihrem Abonnement teilen möchten. Sie können diese Berechtigungen übrigens jederzeit wieder verändern. Das bedeutet, dass Sie eine JANZZ auch zeitlich limitiert mit jemandem teilen können. Beispielsweise während Sie im Urlaub sind.

 

4. JANZZ.jobs Sprache wählen
In der Regel geben Sie hier die Sprache ein, in der Sie mit JANZZ.jobs kommunizieren wollen. Sie können aber in Ihrer JANZZ auch beispielsweise in Deutsch verkehren und trotzdem den Inhalt auch auf Englisch erfassen. Dies ist vor allem dann sinnvoll, wenn Sie auch international oder über die Sprachgrenze hinaus suchen oder finden möchten.

 

5. Tätigkeit/Beruf erfassen
Erfassen Sie keine allzu speziellen Berufsbezeichnungen, wie beispielsweise «Gärtnermagister» oder «Sprachschulenadvisor», die nur Sie kennen oder die nur in Ihrem Unternehmen verwendet werden. Richten Sie sich nach den entsprechenden Feldern in JANZZ.jobs und füllen Sie diese mit Ihren Angaben aus. Diese Felder ermöglichen Ihnen sehr genaue Angaben zu Ihrem Wissen und Ihrer Tätigkeit/ihrem Beruf, und das korrekte Ausfüllen erhöht Ihre Chance auf einen perfekten Match.

 

  • Beispielsweise nur «Arzt» einzufügen, ist dabei auch wenig hilfreich, da es vom Tierarzt bis zum Molekularbiologen eine grosse Spannweite gibt. Tragen Sie beispielsweise ein, ob Sie Humanmediziner oder Veterinär sind.
  • Geben Sie Ihre Fachrichtung an und/oder worin Ihre Spezialisierung besteht. Das System hilft Ihnen beim Ausfüllen, Sie können hier den Spezialisierungsgrad anwählen und teilweise noch vertiefter angeben.
  • Versuchen Sie beispielsweise einmal eine JANZZ, in der Sie nur die Funktion angeben. Testen Sie die verschiedenen Möglichkeiten und seien Sie genau und ausführlich – es lohnt sich.

 

6. Beschreibung
Beschreiben Sie hier, welche Herausforderung Sie suchen oder bieten. Welche Eigenschaften Ihnen bei einer gesuchten Person oder einem gewünschten Job wichtig sind. Zum Beispiel Soft Skills, Motivation, wissenswerte Persönlichkeitsmerkmale usw.

 

7. Verfügbarkeit
Sie können hier eingeben, ab wann Sie verfügbar sind oder wann eine Stelle angetreten werden kann. Also beispielsweise «per sofort» oder ab 1. Juli 2012. Bei den Eintragungen sind jedoch auch Zeitspannen möglich, also beispielsweise begrenzte Einsätze «von/bis».

 

8. Vertragstyp
Hier geben Sie an, in welchem Verhältnis Sie eine Anstellung oder Zusammenarbeit suchen oder anbieten. Also Teilzeit, Vollzeit, Freelance, Micro-/Minijob, als Volontär usw. Die Möglichkeiten sind breit, und ein Drop-down-Feld hilft Ihnen bei der Auswahl. Erfassen Sie wenn möglich mehrere Vertragstypen, dies erhöht die Möglichkeit auf gute Matches beträchtlich.

 

9. Match-Faktor
Setzen Sie den Match-Faktor zu Beginn tief. Denken Sie daran: Je höher Sie den Faktor ansetzen, desto weniger Leute sehen Ihre JANZZ. Arbeiten Sie mit Erfahrungswerten. Je mehr Matches Sie haben, desto differenzierter können Sie den Match-Faktor einsetzen, indem Sie diesen erhöhen. Es ist einfach: Je niedriger der Match-Faktor, desto mehr Matches, je höher der Match-Faktor, desto genauer die Übereinstimmung.

 

10. Lohn/Gage/Kompensation erfassen
Geben Sie hier wenn möglich keine fixen Lohnbeträge an. Arbeiten Sie mit Bandbreiten «von/bis». Ihre Chancen für einen Match steigen damit, und Sie verfügen zudem noch über einen definierten Verhandlungsspielraum.

 

11. Einsatz-/Arbeitsort inklusive Radius
In JANZZ.jobs wird mit dem Radius jener Umkreis festgelegt, in welchem Sie bereit sind – von Ihrem Einsatzort aus gesehen –, Tätigkeiten anzunehmen. Das bedeutet gleichermassen die Distanz Ihres allfälligen Arbeitsweges. Sie können auch mehrere Orte gleichzeitig angeben. Je höher der Radius, desto höher sind die Erfolgsaussichten. Bieten Sie eine JANZZ an einem bestimmten Ort an, ist die Eingabe von 0 km empfohlen.

 

12. Fähigkeiten/Kompetenzen
Als Product-Manager im Bankwesen würden Sie hier vielleicht «Hypotheken» angeben. Als Werbeagentur würden Sie an dieser Stelle gesuchte Fähigkeiten/Kompetenzen wie «CI/CD», «Webdesign» usw. erfassen. Beschreiben Sie also, welche Fähigkeiten und Kompetenzen Sie für diese JANZZ suchen oder anbieten können. Geben Sie alles an, was Sie speziell gut können, seien Sie genau, kurz und prägnant. Aber versuchen Sie gleichzeitig, präzis zu sein und unspezifische Bezeichnungen wie einfach «Apple» zu verhindern. Das rundet für Ihr Gegenüber das Gesamtbild zusätzlich ab und ermöglicht ein präzises Matching.

 

13. Soziale Kompetenzen/Soft Skills
Im Gegensatz zu den «Fähigkeiten/Kompetenzen» sollten Sie in diesem Bereich die wichtigsten Soft Skills und sozialen Kompetenzen erfassen, die für die gesuchte bzw. angebotene Tätigkeit/den erfassten Beruf dieser JANZZ relevant sind. Beispielsweise

 

  • Verantwortungsbewusstsein/Eigenverantwortung
  • Selbstvertrauen
  • Motivation
  • Konflikt- oder Kommunikationsfähigkeit
  • Durchsetzungsvermögen
  • Empathie
  • Kompromissfähigkeit
  • Kritikfähigkeit
  • Ehrgeiz, Fleiss
  • usw.

 

14. Ausbildungen/Qualifikationen
Geben Sie hier alle Ausbildungen/Qualifikationen sowie die Abschlüsse und Qualifikationsgrade an, die Sie suchen oder bieten, z.B. Diplome, Zertifikate, absolvierte Kurse usw.

 

15. Erfahrungen
Listen Sie hier auf, in welchen Bereichen Sie Erfahrungen gesammelt haben oder welche Erfahrungen Sie für diese JANZZ voraussetzen. Im ersten Eingabefeld erfassen Sie mit einigen kurzen, aussagekräftigen Begriffen die gesuchten oder angebotenen Erfahrungen. In der Drop-down-Liste des zweiten Eingabefeldes können Sie die jeweilige Zeitspanne eingeben. Bitte erfassen Sie die Dauer jeder Erfahrung einzeln, zum Beispiel: Bei einer insgesamt 10-jährigen Erfahrung als Travel Agent und Filialleiter erfassen Sie diese aufgeteilt in: «7 Jahre Travel Agent» und «3 Jahre Filialleiter».

Bei den jeweiligen Erfahrungen können Sie zusätzlich angeben, in welcher Branche Sie tätig waren und ob Sie während dieser Tätigkeiten Projekt- und/oder Budget- und/oder Personalverantwortung innehatten.

 

16. Aufgaben/Verantwortlichkeiten
Beschreiben Sie hier die gesuchten oder angebotenen Aufgaben/Verantwortlichkeiten. Möchten Sie beispielsweise Personen führen, oder umfasst die gebotene Tätigkeit/der erfasste Beruf spezielle Aufgaben oder Verantwortlichkeiten wie beispielsweise die Betreuung von Lernenden in Ihrem Unternehmen?

 

17. Branchen und Bereiche
Wählen Sie hier, in welchen Branchen und Bereichen Sie gerne arbeiten wollen, oder in welchem Industrie- oder Dienstleistungsbereich Ihr Unternehmen tätig ist. Also beispielsweise Finanz- und Dienstleistungssektor, Medizin oder Verkauf usw. Wenn Sie keinen spezifischen Bereich ausgewählt haben, umfasst die Suche in JANZZ.jobs immer alle Branchen. Erfassen Sie wenn möglich immer mehrere Bereiche, um die Chance für ein perfektes Matching zu erhöhen.

 

18. Sprachen
Erfassen Sie hier, welche Sprache/-n Sie wie und in welcher Form beherrschen oder für Ihre JANZZ voraussetzen. Also beispielsweise Deutsch (Muttersprache), Englisch (mündlich und schriftlich fliessend).

 

19. Dokumente hinzufügen
In diesem Bereich können Sie jeder einzelnen JANZZ die gewünschten Dokumente hinzufügen, die Sie aus Ihrer Dokumentablage beziehen. Es ist vermutlich nicht bei jeder JANZZ nötig, immer alle verfügbaren Dokumente beizulegen. Entscheiden Sie also, was Sinn macht und Ihnen bei dieser JANZZ weiterhelfen kann. Handeln Sie nach dem Grundsatz «So viel wie nötig, so wenig wie möglich».

Entsteht aus einem Kontakt ein Job, ein Auftrag oder ein Vertrag, können Sie durch Klicken des Menüpunkts «JANZZed!» anzeigen, dass es sich dabei um einen erfolgreichen Abschluss handelt. Dieser Kontakt wird dann auch bei den archivierten JANZZs oder bei Ihren regelmässigen JANZZ Updates als «JANZZed!» angezeigt und vereinfacht so das spätere Finden Ihrer erfolgreichsten JANZZs zum Beispiel für ein detailliertes Reporting in Ihrer Firma.
 

Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm Schritt für Schritt. Wählen Sie einen geeigneten Profilnamen und füllen Sie die Felder aus. Das System führt Sie durch den Prozess. Zu vielen Feldern finden Sie auf dem Informations-i rechts der Eingabefelder wichtige Hinweise. Es lohnt sich, diese zu lesen. Erfassen Sie in Ihrem Profil so viele Informationen wie möglich. Das erhöht Ihre Chancen auf eine perfekte Übereinstimmung mit dem, was Sie suchen oder bieten. Je nachdem, ob Sie als Firma oder als Privatperson registriert sind, umfasst ein Profil verschiedene Angaben.

 

PRIVATPROFIL

 

1. Profilname
Damit ist der Name für Ihr JANZZ.jobs-Profil gemeint. Wählen Sie eine seriöse, eindeutige und leicht zu merkende Bezeichnung. Dieser Profilname ist für alle Ihre Kontakte sichtbar.

 

2. Name
Geben Sie hier Ihren vollständigen Namen und Vornamen ein.

 

3. E-Mail
Tragen Sie hier Ihre E-Mail ein. Sie können auch mehrere E-Mail-Adressen angeben, und die E-Mail muss nicht mit der E-Mail-Adresse Ihres Logins übereinstimmen. Sie können hier eine beliebige E-Mail-Adresse wählen, unter der Sie erreichbar sind.

 

4. Berechtigung
Hier können Sie einstellen, welcher Benutzer aus Ihrem Abonnement Zugriff auf dieses Profil hat.

 

5. Adresse
Geben Sie hier Ihre vollständige Adresse ein.

 

6. Nationalität
Hier ist Ihre Nationalität gefragt. Die Angabe kann bei der Suche nach einer JANZZ behilflich sein oder auch, um gefunden zu werden, beispielsweise wenn der Anbieter für seine JANZZ eine spezielle Nationalität voraussetzt (zum Beispiel die EU-Bürgerschaft für eine JANZZ in einem EU-Land).

 

7. Ausbildungsniveau (ISCED-2011)
Wählen Sie hier Ihr höchstes Ausbildungsniveau aus.

 

8. Arbeitsbewilligungen
Falls Sie eine JANZZ ausserhalb Ihres Heimatstaats suchen bzw. anbieten, geben Sie hier die Art Ihrer Arbeits-/Aufenthaltsbewilligung an. Dies kann Ihnen bei der Suche nach einer JANZZ behilflich sein oder auch, um gefunden zu werden, beispielsweise wenn der Anbieter eine spezielle Aufenthaltsbewilligung voraussetzt (zum Beispiel den Besitz einer Green Card in den USA).

 

9. Zivilstand
Bitte geben Sie Ihren Zivilstand an. Diese Angabe ist freiwillig, kann aber unter Umständen relevant sein, falls ein Anbieter verheiratete Mitarbeitende bevorzugt.

 

10. Geburtsdatum
Bitte geben Sie hier Ihren Geburtstag ein. Unter Umständen kann dies für eine JANZZ Suche bzw. eine JANZZ Biete hilfreich sein. Beispielsweise wenn für die Aufnahme in ein Ausbildungscorps der Polizei eine Altersbeschränkung von 30 Jahren gilt oder auch wenn für eine Tätigkeit/einen Beruf eine gewisse Lebenserfahrung vorausgesetzt wird.

 

11. Heimat-/Geburtsort
Geben Sie hier Ihren Heimat- bzw. Geburtsort an.

 

12. Führerschein
Geben Sie hier die genaue Kategorie Ihres Führerausweises ein. Haben Sie mehrere Führerscheine, geben Sie bitte alle an. Suchen Sie beispielsweise eine JANZZ als Chauffeur, könnte einer der aufgelisteten Ausweise für ein JANZZ Gebot genau der relevante sein.

 

13. Zusatzinformationen
Notieren sie hier alle für Sie relevanten Informationen, die nicht in den oberen Feldern eingetragen werden können, oder die Sie nicht in Ihren JANZZs unterbringen.

 

14. Auszeichnungen und Preise
Erfassen Sie hier relevante Preise oder Auszeichnungen, welche Sie gewonnen haben oder welche Ihrer Person oder Ihrer Tätigkeit verliehen wurden.

 

15. Mitgliedschaften und Organisationen
Erfassen Sie hier relevante Mitgliedschaften in Organisationen oder Vereinigungen, aktive oder vergangene Ämter etc.

 

16. Portraitfoto
Ergänzen Sie hier Ihr Profil mit Ihrem Portraitbild.

 

17. Telefon
Geben Sie hier Ihre geschäftliche, private und/oder mobile Telefonnummer immer mit der internationalen Vorwahl ein (beispielsweise für die Schweiz +41 XX XXX XX XX).

 

18. Onlineinformationen
Hier können Sie Ihre Website oder Ihre Blogs, Angaben zu Ihrem Twitterkanal, Ihrer Facebook-, LinkedIn-Seite oder weiteren wichtigen Onlinequellen erfassen – immer mit der vollständigen URL.

 

19. Ausschlussliste
Falls Sie von bestimmten E-Mail-Adressen, Domains oder Endungen nicht kontaktiert werden möchten, können Sie diese dort erfassen.

 


FIRMENPROFIL


1. Profilname
Hier handelt es sich um den eindeutigen Namen Ihres JANZZ.jobs Profils. Wählen Sie eine seriöse, eindeutige und leicht zu merkende Bezeichnung. Bedenken Sie, dass Ihr Profilname für Ihre Kontakte sichtbar ist und somit aussagekräftig sein sollte.

 

2. Firmenname
Dies ist die eindeutige Bezeichnung Ihres Unternehmens. Wenn Sie für ein grosses, internationales Unternehmen arbeiten, geben Sie den Bereich oder den Namen der Marke an, für die Sie tätig sind.

 

3. Kontaktname
Geben Sie hier den vollständigen Namen, Vornamen der Kontaktperson im Unternehmen ein.

 

4. Kontakt-E-Mail
Gemeint ist die E-Mail-Adresse, über die ein Kontakt hergestellt wird. Es können bei JANZZ.jobs auch mehrere sein, zum Beispiel von verschiedenen Abteilungen oder zuständigen Personen oder Vertretungen.

 

5. Berechtigung
Sie können das Konto alleine verwalten oder Berechtigungen vergeben. Sie können zum Beispiel einstellen, dass neben Ihnen auch Ihr Stellvertreter oder das gesamte Team Änderungen darin vornehmen kann, falls Sie beispielsweise für einen gewissen Zeitraum kein Netz zur Verfügung haben oder in den Ferien sind.

 

6. Adresse
Geben Sie hier die vollständige Adresse Ihres Unternehmens ein.

 

7. Abteilung
Damit ist die Abteilung innerhalb des Unternehmens gemeint, in der Sie eine Tätigkeit/einen Beruf suchen bzw. anbieten.

 

8. Branchen/Bereiche
Die Branche/-n, in der/denen Ihr Unternehmen tätig ist. Allenfalls sind es mehrere. Bei JANZZ.jobs wählen Sie die korrekte Bezeichnung aus der Auswahl in der Drop-down-Liste.

 

9. Grösse
Hier können Sie die Grösse Ihres Unternehmens (Anzahl Mitarbeitende) angeben. Dies kann für Personen relevant sein, die beispielsweise nur in einem Klein- oder nur in einem Grossunternehmen arbeiten wollen.

 

10. Ungefährer Jahresumsatz
Geben Sie hier die Umsatzgrösse Ihres Unternehmens ein. Die Angabe ist fakultativ, kann aber für gewisse Kontaktpersonen relevant sein.

 

11. Zahlen und Fakten
Unter «Facts & Figures» haben Sie die Möglichkeit, Ihr Unternehmen etwas ausführlicher zu beschreiben. Sie können den Informationen aus Ihrer Dokumentenverwaltung auch ein PDF, einen Weblink usw. anfügen.

 

12. Firmenlogo

Hier haben Sie die Möglichkeit, das Logo Ihres Unternehmens auf JANZZ.jobs zu schalten. Klicken Sie auf «Durchsuchen», um das Logo aus Ihrer Dokumentenverwaltung auszuwählen, wo sie es zuvor hochgeladen haben. Für eine korrekte Anzeige auf JANZZ.jobs wird das Dateiformat .png dringend empfohlen.

 

13. Telefonnummer
Geben Sie hier die Telefonnummer Ihres Unternehmens ein. Allenfalls die Direktwahl oder Mobilenummer.

 

14. Onlineinformation
Geben Sie hier die offizielle URL Ihres Unternehmens oder die Webadresse an, die für diese JANZZ relevant ist.

 

15. Ausschlussliste
Falls Sie von bestimmten E-Mail-Adressen, Domains oder Endungen nicht kontaktiert werden möchten, können Sie diese hier erfassen.

Wenn Sie bei einer JANZZ nur den Titel erfassen, werden Sie keine Matches bekommen. Der Hauptfaktor, der in die Berechnung des Matchfaktors einfliesst, ist die Tätigkeit/der Beruf. Aber auch andere Faktoren wie Ausbildungen/Qualifikationen, Arbeitsort oder Erfahrungen beeinflussen den Match-Faktor. Es ist deshalb wichtig, dass diese Felder ausgefüllt werden.

Die Anzahl JANZZs, die bei einem Abonnement angezeigt werden, bezieht sich auf die Anzahl JANZZs, die Sie gleichzeitig publizieren können. Sie können also theoretisch eine unbeschränkte Anzahl JANZZs erstellen, solange nur die maximal erlaubte Anzahl gleichzeitig publiziert ist.

Ontologie steht für die Lehre der Ordnungs- und Begriffsbestimmung. Im Zusammenhang mit Computern, Datenverarbeitung und Internet besteht die Herausforderung darin, Wissen digitalisieren und zwischen Anwendungsprogrammen und Diensten austauschen zu können. Ontologie schafft aus einer Reihe von Daten ein Netzwerk mit logischen Relationen. Ontologie stellt darüber hinaus zwischen den zu bearbeitenden Daten eine Verbindung auf mehreren Dimensionen her, so dass beispielsweise ein «Schreiner» auch als «Tischler» oder «Möbelmacher» erkannt wird. Mit JANZZ.jobs besteht erstmals eine Plattform, die in der Lage ist, die Schnittmengen mehrerer Ebenen zu ordnen und zu verknüpfen. Bei einem Beruf werden nicht nur die konkrete Tätigkeit, sondern auch Spezialisierung und Funktion auf intelligente Weise miteinander in Verbindung gebracht und abgeglichen.

  • Geben Sie beispielsweise ein, wenn Sie mehrere Sprachen beherrschen.
  • Seien Sie ausführlich bei der Beschreibung Ihrer Fähigkeiten und Spezialitäten.
  • Setzen Sie bei der Lohnvorstellung keinen festen Betrag, sondern eine Bandbreite ein.
  • Ihre Chancen erhöhen sich auch, je grösser der eingegebene Radius um den gewünschten Einsatzort gewählt wird.
  • Erstellen Sie eine zweite, ähnliche JANZZ mit veränderten Angaben, beispielsweise in verschiedenen Sprachen, falls Sie international agieren möchten. Aufgrund der Matching-Resultate erkennen Sie sofort, mit welcher JANZZ Sie grössere Chancen oder zusätzliche Möglichkeiten haben.
     

Sind Sie Benutzer, dann wenden Sie sich bitte an den Administrator des Abonnements. Als Administrator oder Abonnements-Inhaber erhalten Sie Hilfe über unser JANZZ.jobs Support-Team.

Ja, als Privatperson von über 50 Jahren können oder sollten Sie das tun. Im Profil können Sie beim Geburtsdatum zusätzlich eine Checkbox aktivieren und das Kürzel Ihres Privat- oder Freelance-Abonnements wird mit einem «Plus» gekennzeichnet (P+ oder F+).

 

Dadurch wird Ihre langjährige Erfahrung bei jeder JANZZ, welche mit diesem Profil publiziert ist, öffentlich sichtbar und JANZZ.jobs Benutzer sowie potentielle Matches sehen auf den ersten Blick, dass es sich um eine Person im Alter von rund 50 Jahren mit grosser Erfahrung handelt. Dies kann insbesondere dann wichtig sein, wenn jemand eine Person mit langjähriger Erfahrung sucht und mehrere Matches zur Verfügung stehen.


Selbstverständlich können Sie die Checkbox auch jederzeit wieder deaktivieren und die Kennzeichnung «Plus» ist nicht mehr ersichtlich.
 

Kontakte sind nicht mehr einsehbar, wenn sie vor mehr als 10 Tagen abgebrochen wurden, weil diese dann automatisch archiviert werden. Es kann auch sein, dass die JANZZ von Ihrem Kontakt zurück gezogen wurde oder Ihre Kontaktperson die jeweiligen Kontakte pausieren lässt bzw. archiviert. Sie erhalten in jedem Fall eine Meldung, wenn ein Kontakt von Ihrem Gegenüber, egal in welcher Form, abgebrochen wird.

Die E-Mail-Adresse kann in Ihrem jeweiligen Profil problemlos geändert werden. Sie können an dieser Stelle auch weitere E-Mail-Adressen hinzufügen und Ihren JANZZs sowie Kontakten jeweils unterschiedliche E-Mail-Adressen zuweisen. Die E-Mail-Adressen werden bei einer Kontaktaufnahme mit einem anderen JANZZ.jobs Benutzer für diesen erst sichtbar, wenn sie von Ihnen ausdrücklich freigegeben worden sind.
 

Profildaten sind immer nur so weit einsehbar, wie Sie dies in Ihren persönlichen Einstellungen erlauben. Je mehr Sie sich mit einem Kontakt einigen (dafür stehen Ihnen die Stufen «Teilfreigabe» und «Vollfreigabe» zur Verfügung), desto mehr Einsicht können Sie in Ihr Profil gewähren. Dabei haben Sie die Möglichkeit, bei jeder einzelnen JANZZ und allen Ihren Kontakten individuelle Einstellungen vorzunehmen. Sie entscheiden, wer wann was zu sehen bekommt. Ganz spezifisch nach Ihren Bedürfnissen und dem Fortschritt, der sich mit Ihren Kontakten ergibt. Ihre individuelle Kontaktfreigabe können Sie in Ihren JANZZs unter den «Freigabe-Einstellungen» anpassen.

Ja, indem Sie unter «Mein Archiv» > «Archivierte JANZZ» die entsprechende JANZZ auswählen und auf «JANZZ wiederherstellen» drücken. Dann wird eine Kopie Ihrer archivierten JANZZ erstellt und reaktiviert. Diese können Sie entweder so belassen oder verändern. Die Original JANZZ verbleibt im Archiv. Passen Sie den Namen der kopierten JANZZ an.

Ein Profil kann von Ihnen nicht aktiv gelöscht werden. Sie haben jedoch folgende Möglichkeiten: Sie können Ihr Profil jederzeit überschreiben oder archivieren. Nach 24 Monaten im Archiv wird ein nicht reaktiviertes Profil automatisch gelöscht.
 

Das herkömmliche World Wide Web konnte bislang nur von Menschen interpretiert werden. Die Herausforderung des Web 3.0 besteht darin, Daten nicht nur maschinenlesbar, sondern auch maschinenverarbeitbar zu strukturieren. Dazu müssen die existierenden Daten miteinander verknüpft und im richtigen Kontext als Ganzes aufbereitet werden können. Deshalb ist das Web 3.0 auch als semantisches Web bekannt. Mit JANZZ.jobs wird erstmals eine Plattform mit nie da gewesener Anwendung des Web 3.0 umgesetzt. Dabei werden spezifische Funktionen sprach- und ortsübergreifend automatisch richtig eingeordnet. Die Abgleichung zwischen Angebot und Nachfrage wird dadurch markant effizienter, exakt und spart Zeit und Energie.

«Matching» steht im Englischen für «passend» oder «dazu passend». Je höher der Matching-Grad, also die Exaktheit der Übereinstimmung zwischen Gesuchtem und Angebotenem, desto optimaler der Match. Das High Quality Matchmaking ist eine bezeichnende Eigenschaft von JANZZ.jobs. In Echtzeit wird zusammengebracht, was zusammenpasst. Gesuchte und gebotene Fähigkeiten, Fertigkeiten und Kompetenzen – sowohl bezüglich Tätigkeit/Beruf als auch bezüglich Spezialisierungen und Funktionen – werden miteinander abgeglichen und auf die optimale Übereinstimmung auf mehreren Ebenen überprüft und zusammen geführt.

Unter «Meine Dokumente» in der Kategorie «Diplome und Zertifikate» können Sie diese Dokumente hochladen.

 

Falls Sie nur eine Papierversion Ihres Eignungs- oder Orientierungstests erhalten haben, scannen Sie diese Dokumente ein. Haben Sie einen sogenannten Stellwerk-Test gemacht, können Sie auch Ihre Lehrperson nach einem PDF fragen, haben Sie den Multicheck absolviert, können Sie im Gateway Karriereportal von multicheck.ch online ein PDF Ihres persönlichen Leistungsprofils beziehen und dieses bei JANZZ.jobs hochladen.

Was ist das?

Bei der DSGVO Datenschutz-Grundverordnung bzw. GDPR General Data Protection Regulation, handelt sich um eine Verordnung der EU. Es geht darum, der Schutz und die Verwendung sogenannter «Personenbezogener Daten» (Beispielswese Name, Privatadresse, Fotos, Emailadresse, Social Media Beiträge usw.) zu regeln und strenger zu handhaben und ist eine Zusammenstellung von «Digitalen Rechten» für EU-Bürger (geltend auch für die Schweiz), welches am 25. Mai 2018 in Kraft gesetzt wurde. Durch dieses Gesetz müssen Unternehmen sicherstellen, dass die einzelnen Personen die Kontrolle über ihre personenbezogenen Daten besitzen. Ohne Zustimmung dürfen die Daten nicht mehr verwendet werden und Firmen müssen Auskunft geben.
JANZZ.jobs befolgt diese strengen Richtlinien bereits seit einigen Jahren und hat auch schon früher sogar weitergehende Nutzerrechte konsequent umgesetzt.

 

Folgende Rechte sind unter DSGVO generell zu beachten:

  • Es bedarf einer expliziten Zustimmung der NutzerInnen zur Datenverarbeitung und deren Zweck.
  • Zugriffs-Auskunftsrecht: Alle NutzerInnen haben jederzeit das Recht, unentgeltlich Auskunft über die zu ihrer Person gespeicherten Daten zu verlangen und das Unternehmen muss den Zugang zu den Daten ermöglichen.
  • Änderungsrecht: Alle NutzerInnen haben das Recht auf Berichtigung und Anpassung ihrer Unterlagen/Daten.
  • Widerrufsrecht: Alle Nutzerinnen haben das Recht auf die Einwilligung zur Bearbeitung oder Speicherung ihrer Personendaten zu widerrufen
  • Löschungsrecht: Alle NutzerInnen haben das Recht auf Vergessenwerden und alle Daten müssen komplett und endgültig gelöscht werden.
  • Daten dürfen nur so lange aufbewahrt werden, bis ihr Zweck erlischt.
  • Prozesse, inkl. eines allfälligen Bewerbungsprozesses müssen für die NutzerInnen zu jederzeit transparent sein.

 

Bei Fragen oder Anregungen über den von JANZZ.jobs gelebten Datenschutz, bei Auskunftsbegehren bezüglich gespeicherter persönlicher Daten oder bei Änderungs-, Widerrufs- oder Löschungsbegehren kann der Nutzer JANZZ.jobs unter folgender Adresse kontaktieren: dataprotection@janzz.jobs